Außengastronomie am Kirchplatz St. Felizitas

Vielleicht haben sich viele Passanten beim Vorbeigehen gewundert. Was tut sich denn da am Kirchplatz St. Felizitas. Da wurde unter der alten Platane zunächst gebohrt. Anschließend wurde ein tragfähiges Gerüst aufgebracht. In den letzten Zügen sind die Arbeiten am Bodenbelag, dem Windschutz und den bepflanzten Kästen. Demnächst soll es losgehen mit der neuen Außengastronomie.

Nach intensiven Gesprächen zwischen Investor Burkhard Kleffmann, Pächter Herrn Zuhair Zaid und den Gremien der Kirchengemeinde wurde eine belastbare Regelung gefunden.

von links: Jan Stork (Kirchenvorstandsmitglied), Zuhair Zaid (Pächter), Pfarrer Benedikt Elshoff, Burkhard Kleffmann (Investor), Michael Kertelge (Pastoralreferent) - Foto von Magdalena Buchholz

Zunächst wurde geklärt, dass kein ehemaliges Friedhofsgelände berührt wurde. Auf dem jetzt genutzten Areal standen Häuser. Das letzte Haus am Kirchplatz auf dieser Seite der Mühlenstraße wurde 1937 abgebrochen (Haus Mainzer/Frede). Damit war der Weg frei, miteinander ins Gespräch zu kommen. Pächter, Investor und Kirchengemeinde freuen sich mit ihrer Absprache, Lüdinghausen und besonders den Platz um die St. Felizitas-Kirche damit ein Stück mehr attraktiv zu gestalten.

In der Vereinbarung wurden Rechte und Pflichten geklärt und ein marktüblicher finanzieller Betrag für die Nutzung abgesprochen.

Ein Eröffnungstemin wird noch nach Baufortschritt abgestimmt und kommuniziert.

Michael Kertelge

Beitrag von...

Hector Sanchez

Weitere News

Ökumenischer Pfingstmontag Gottesdienst

Neuer Pfarrbrief erschienen

Werkstatt Jugendgottesdienste

Alle News ansehen

Kontaktieren Sie uns

    chevron-down
    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram