Eine schöpferische Tee-Pause in der Fastenzeit

Tee und Fastenzeit haben etwas gemeinsam: Beide bieten uns Gelegenheit, den Alltag zu unterbrechen und zu uns selbst zu kommen. Wie wäre es in der Fastenzeit damit: Eine schöpferische Tee-Pause bewusst einzuplanen. Vielleicht jeden Tag zur selben Zeit. Fünf Wochen lang. Oder hin und wieder. Den Tee in Ruhe zubereiten, ihm Zeit zum Ziehen lassen. Ihn entstehen sehen und anschließend entdecken, was in ihm steckt. Eine Tee-Zeit für Entspannung und neue Sichtweisen.

Wir haben für jede Woche der Fastenzeit ein Teeritual sowie eine Teesorte aus unterschiedlichen Kulturkreisen ausgesucht. In einem wöchentlichen Brief beschreiben wir das jeweilige Ritual und entnehmen daraus ein Thema für eine persönliche Betrachtung. Dem Brief liegt ein Beutel mit dem ausgewählten Tee bei. Sie können den Brief mit nach Hause nehmen und sich eine schöpferische Pause gönnen. Auch im KirchenWohnzimmer besteht die Möglichkeit, den Tee zuzubereiten, zu probieren und sich mit dem Teeritual und dem geistlichen Impuls zu befassen.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Erfahrung.

Nicole Menzel - Hector Sanchez - Stephanie Werenbeck-Ueding - Alice Zaun

Beitrag von...

Hector Sanchez

Weitere News

In 4 Tagen geht es los!

Kinderkirche in der Gärtnerei Thies

Florian in Monze

Alle News ansehen

Kontaktieren Sie uns

    chevron-down
    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram