Friedensgebet am Aschermittwoch

fastenzeit
02. März 2022
18:00 Uhr
St Dionysius und St. Felizitas

JESU FRIEDE
Friedensgebet am Aschermittwoch

02. März 2022, 18 Uhr

in St. Dionysius und in St. Felizitas

Raketen schlagen ein. Soldaten marschieren. Menschen erleben Gewalt und Tod. Friedfertige Menschen müssen sich wehren. Tausende sind auf der Flucht. Sie verlieren ihre Heimat, Hab und Gut. Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine eskaliert immer weiter.

Wir erleben, wie zerbrechlich der Friede ist. Doch es ist nie zu spät, um Verhandlungen fortzusetzen, die Waffen wieder schweigen zu lassen. Krieg ist immer eine Niederlage für alle Menschen.

Am Tag des russischen Angriffs wandte sich der Bischof von Odessa in der Ukraine an allen Christen des Landes und der Welt mit folgenden Worten: "Uns bleibt nur noch das Gebet um Frieden, und wir bitten auch die Menschen auf der ganzen Welt darum. Denn der Friede ist die Hauptsache und bleibt trotz allem unsere Hoffnung."

Bundesweit versammeln sich Christen in dieser Stunde zum Gebet um den Frieden in der Ukraine und in den vielen Krisen- und Kriegsgebieten in unserer Welt. Mit unserem Beten machen wir uns Gottes Einspruch gegen die Mächte der Zerstörung zu eigen und halten den Glauben an den Friedenswillen Gottes für alle Geschöpfe unter uns wach.

Zum Friedensgebet am heutigen Aschermittwoch um 18 Uhr in St. Dionysius und in St. Felizitas laden wir herzlich ein.

Die Kollekte ist zur Unterstützung des Projektes "Pack an - Hilfe für die Ukraine" der "Christengemeinde Wort Gottes" Lüdinghausen.

Siegbert Hellkuhl - Hector Sanchez

Beitrag von...

Hector Sanchez

Weitere Termine
Oktober
02.

Vortrag in Seppenrade

19:00 Uhr
mehr erfahren
Oktober
08.

Erntedankfest in St. Felizitas

10:30 Uhr
mehr erfahren
Oktober
08.

Kindergottesdienst in St. Dionysius

10:30 Uhr
mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns

    chevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram